Sydora Magazine health and family
sydora.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weitere Informationen.

   Sydora | Gesundheit | Familie | Lifestyle | wohnen | Kultur und Länder | Sydora-Blog | Transkarpatien - BücherImpessum

Transkarpatien (Waldkarpaten) in der Ukraine

Zur Historie von Transkarpatien
Deutsche in Transkapatien
Beschreibung der ausgewählter Gebiete in Transkarpatien

Ende März 2010 war ich das erste Mal mit dem Zug von Kiew nach Mukachevo gefahren. In Kiew lagen noch 2 m hohe Schneeberge an den Straßenrändern und in Mukachevo blühten bereits die Bäume. Mich beeindruckt die sehr schöne Landschaft. Die Dörfer und kleinen Städte erinnerten mich an meine Heimat vor 20 Jahren. In jedem Dorf gibt es Läden zum Einkaufen. Vorwiegend bestehen die Dörfer aus Siedlungshäusern mit Nebengebäude und vielfach mit einer Sommerküche und einem Garten. Die Landschaft, vor allem die Berge sind mit Thüringen vergleichbar. Die Berge sind mit uralten Mischwäldern bewachsen. Während der Zeit des Anschlusses an die Tschechoslowakei im 20. Jahrhundert entwickelten sich hier der Tourismus und es entstanden viele Sanatorien. Hier befinden sich viele Mineralquellen und Thermalbäder. Das Gebiet um Rachow wurde als ukrainische Schweiz genannt. Bekommt man in Deutschland nur noch Futter, so sind viele der Lebensmittel noch naturbelassen. Es gibt viel heimisches Obst und Gemüse. Bis Ende Oktober bekamen wir noch Paprika. Die Lebenshaltungskosten sind gegenüber Deutschland spürbar niedriger. Man darf aber nicht vergessen, dass eine Verkäuferin 800 Griwna und Bankmitarbeiterin mit Hochschulstudium 1600 Griwna verdienen. Der Kurs liegt zwischen 27 bis 30 Griwna zu 1 Euro.

Zur Historie von Transkarpatien

Traditionell gehören die circa 1,3 Millionen Bewohner des heutigen Oblast Transkarpatien verschiedenen Völkern an. Die Mehrheit der Bevölkerung gehört der Nationalität der Ruthenen (400.000) und Ukrainer (600.000) an. Es wohnen weiterhin Ungarn (150.000), Rumänen, Russen, Roma und Sinti, Slovaken, Karpatendeutsche (3.500) und andere Nationalitäten dort.

Nach dem Zerfall der k.u.k.-Monarchie (1918) schloss sich (1919 bis 1939) Transkarpatien der der Tschechoslowakei an.
Die Landesteile Böhmen und Mähren wurden deutsches Protektorat und 1939 proklamiert die benachbarte Slowakei ihre Unabhängigkeit. Ebenso erklärte das Parlament der Rest-Karpatenukraine am 15. März 1939 seine Unabhängigkeit. Bis 1944 war es von Ungarn, dann bis 1954 durch Deutsche besetzt. Ab 1945 gehörte es wieder zur Tschechoslowakei und ab 1946 der Ukrainischen SSR und ab 1991 der Ukraine an.

Ausführlicher zur Geschichte zur Karpatenukraine

Проголошення Карпатської України.

Карпатська Україна (1939)

Deutsche in Transkapatien

Traditionell gehörte das Gebiet des heutigen Oblas Transkarpatien zu Ungarn und Habsburg/Ungarn. Im 18.Jahrhundert lies die Habsburger Kaiserin Theresia spezialisierte Karpatendeutsche aus dem Gebiet der Hohen Tatra im Raum um Rachow ansiedeln. Si sollten den Wirtschaftsbereiche Forstwirtschaft und die Holzverarbeitung entwickeln. 1868 entstand so auch in diesem Gebiet die erste chemische Fabrik von Ungarn. 1880 lebten in Transkarpatien 31.745 (7,8 % der gesamten Bevölkerung). 1930 war es 13.804 und bei der letzten Volkszählung im Oblast Transkarpatien 2001 waren es noch 3.500 Deutsche. Auch noch heute sieht man noch den Einfluss von Habsburg/Ungarn bei den Dörfern und kleinen Städten.

Uzhgorod Transkarpatien Ukraine

Uzhgorod

Uzhgorod ist das administrative Zentrum des Oblast (Region) Transkarpatien und des umliegenden Uzhhorodskyi Rajon (Landkreis). Kurzbeschreibung und einige Bilder von Uzhgorod.

Rachiv Transkarpatien Ukraine

Rachiv

Rachiv (Rachiw) ist eine kleine Stadt und befindet sich 820 m über dem Meeresspiegel im Tal der Theiß (Thessa). Die Stadt befindet sich im Oblast Transkarpatien und ist gleichzeitig das Zentrum des Rajons Rachiw Kurzbeschreibung und einige Bilder von Rachiv. Im Rachower Gebiet gibt es 149 Mineralquellen (Кобилецько-Полянське, Гірсько-Тисянське, Попитник, Говерлянське, Білинське, Богданське, Косівське, Кваснівецьке)

Am Zentrum von Europa, in den Transkarpatien (Waldkarpaten)in der Ukraine (Центр Европи)

Peter Rauch und Nelia Sydoriak am Zentrum von Europa

Der geografische Mittelpunkt von Europa befindet sich im westlichen Teil der Ukraine, in der Nähe des Länderdreiecks Ungarn, Rumänien und Ukraine, wenige Kilometer von der Stadt Rachow (Rachiv) in Transkarpatien. Kurzbeschreibung und einige Bilder und Videos vom Tal der Theiß (Tisza). Zentrumeuropa

Steinadler- Gebirgspass Беркут перевал  (Івано-Франківська обл.)

Gedenkfeier der Opfer am Steinadler in den Transkarpten

Jedes Jahr findet im Juni eine Gedenkfeier zu Ehren der ukrainischen Opfer an dieser historischen Gedenkstätte statt. Kurzbeschreibung und Bilder Steinadler-Gedenkfeier (Foto 2010).

Kurort Yaremcha (Курорт Водоспад  в Яремче)

In Yaremch mit Trachten, Peter Rauch und Nelia Sydoriak

Yaremcha ist eine bekannte Kurstadt mit vielen Hotels direkt im Herzen eines natürlichen karpatischen National Park gelegen. Kurzinformationen und Bilder Yaremcha.

Skizentrum Bukovel (Буковель  Лыжний курорт)

Peter Rauch und Nelia Sydoriak, Skizentrum Bukovel

Das Ski-Zentrum Bukovel ist ein neues großes Skigebiet in der Oblast Iwano-Frankiwsk, etwa 30 km westlich von Yaremcha. Es ist in der Ukraine das erste europäisch-Class-Resort. Kurzbeschreibung und Bilder. Bukovel.

Salzseen in Solotvyno Zakarpats'ka Oblast

Peeter Rauch und Nelia Sydoriak in Solotvyne am Salzsee

Die salzigen Seen sind salziger als das Tote Meer. Das Wasser ist für Heilzwecke sehr gut geeignet. Die Seen sind sehr bekannt und es kommen viele Touristen hier her. Kurzbeschreibung und Bilder sowie Videos vom Nachbardorf Bila Tserkva Solotvyno

Sanitorium Shayan Zakarpats'ka Oblast

Sanatorium Shayan (Ukraine) Peter Rauch und Nelia Sydoriak

Der bekannt Kurort Shayan befindet sich in der Nähe von Busthyno etwa 20 km von Chust am linken Ufer des Flusses Tisza in einem schönen Tal. Hier gibt es das bekannte Mineralwasser Sayanskaya. Kurzbeschreibung und Bilder Shayan

Thermalbäder Zakarpats'ka, Ukraine

Thermalbad Koson (Ukraine) Nelia Sydoriak

Wegen seiner heilenden Wirkung wird das bekannt Thermalbad in Kosen von vielen Ukrainern aus allen Landesteilen besucht. Thermalbad

Sanatorien in den Transkarpaten

Das Sanatorium 'Kwitka Polonyny'

In diesem Beitrag stellen wird ausgewählte Sanatorien im Raum um Uzhgorod und Swaljawa vor. Sanatorium

Tal der Narzissen - долына нарцысов

Tal der Nacissen

Das Tal der Narzissen befindet sich nur 4 km von der Stadt Chust entfernt. Das Besondere ist, diese Narzisse (Narcissus angustifolius) wächst sonst nur in einer Höhe zwischen 1100 bis 2060 m in den Alpen, im Balkan und in den Karpaten. Das Tal befindet sich aber nur 180-200 m über den Meeresspiegel. Das größte in Mitteleuropa seit 1992 geschützte Biosphärenreservat ist 257 Hektar groß. Daneben wachsen noch viele andere seltene Pflanzen. Parkwächter sorgen dafür, dass die Besucher nicht die Wege verlassen und sorgen für Ordnung und Sauberkeit. Weitere Informationen unter долына нарцысов



 © Sydora Online-Magazin: Kultur und Länder | Impressum  | E-Mail  | 12/2014